CMS - Der Dirigent » Support » Anwenderforum

Neue Umfrage | neues Thema | Antworten

Version 2.0 scheint keinem zu bekommen...

« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

sun.go
Geschrieben am: 01. Jul 2012 - 14:56


Member


Gruppe: Members
Beiträge: 20
Mitgliedsnummer: 3378
Mitglied seit: 24. Feb 2010


Seit vielen Jahren warten wir hier auf eine Version 2.0 des schönen CMS DeDi, doch ich denke sicher vergebens.

Seit der Trennung der Akteure hier ist nicht mehr viel passiert.

Nun scheint auch Sefrengo an der Version 2.0 zu scheitern. Die Beta3 (1.93) wird voraussichtlich die letzte sein.
Dabei hat mir die "Weiter"-Entwicklung - wenn man Sefrengo auch nicht als Nachfolger eher als Paralellprodukt bezeichnen kann - sehr gefallen. In der aktuellen Bata3 habe ich mich echt wohl gefühlt. Suchmaschinenfreundliche URLs, Multi-Uploads, alles schöner und klarer strukturiert - einfach geil. Die Wurzeln bei DeDi waren aber unverkennbar in der freien und unbeschränkten Konfigurierbarkeit und individuellem Design des Frontends... ach ja.

Was nun? Ich kenne KEINE Alternative.

Eine der zwei Varianten MUSS weiterleben. Was können wir als USER tun? Wie helfen?
Top   
fuchs
Geschrieben am: 02. Jul 2012 - 08:57


Member


Gruppe: Members
Beiträge: 391
Mitgliedsnummer: 669
Mitglied seit: 18. Jul 2004


Hallo,
sicher schon oft gehört - GUT DING BRAUCHT ZEIT...
Leider ist es so, und daher muss man sich in Geduld üben.

Ich denke dass es hier sicher weiter gehen wird.
Bisher konnte ich mit DEDI alles umsetzen was gefordert wurde, und mit
kleinen anpassungen, auch ohne probleme erweitern. (sofern dies nötig war)

Ich werde auf jedem Fall bei DEDI bleiben.....

zu der Frage:
Was können wir als USER tun? Wie helfen?

In erster Linie Geduldig bleiben, bis es hier wieder mehr auflebt.
(ich Denke dass sicher wieder viele zu DEDI zurückkehren werden)

Zum Thema Helfen kann EPPI sicher genaueres sagen, da er sicher den besten
Überblick hat.

mit besten Grüßen
Thomas

--------------------

www.speedweb.biz
Ich habe zu wenig Zeit,
aber mir fehlt die Zeit, darüber nachzudenken, warum!
Top    
sun.go
Geschrieben am: 02. Jul 2012 - 11:42


Member


Gruppe: Members
Beiträge: 20
Mitgliedsnummer: 3378
Mitglied seit: 24. Feb 2010


Das werde ich haben.

Der Code von Sefrengo steht übrigens offen für alle ab sofort im Internet.
Vieleicht kann man sich ja von dort entsprechende Anleihen ziehen.

Der Ur-Core sollte eh noch passen und eine Weiterentwicklung über diese Schiene - sprich wieder zusammenführung - spart sicher Zeit. Sefrengo 2.0 ist in der Beta3, das läuft eigentlich schon und ist echt nen Gedanken wert.

Wenn natürlich hier einen ganz andere Richtung eingeschlagen wurde, dann macht das kaum Sinn. Aber mit den letzten 5% Arbeit die bei Sefrengo noch fehlen im Vergleich zu ??? % Arbeit zu DeDi 2.0 ist es auf jeden Fall wert drüber nach zu denken...

Wichtig ist aber das das Grundkonzept erhalten bleibt, mit all seiner flexiblen Gestaltungsmöglichkeit.
Ich habe wirklich viele CMS probiert, KEINES ist auch nur annähernd so gut wie DeDi/Sefrengo.

Verzeiht mir, dass ich beide Namen hier nenne. Ich habe keine Ahnung warum die Entwickler sich einst trennten. Es ist mir auch Wurst. Am Ende zählt das Ergebnis, was uns Nutzern zur Verfügung steht. Und da gibts echt nichts besseres....
Top   
fuchs
Geschrieben am: 02. Jul 2012 - 13:44


Member


Gruppe: Members
Beiträge: 391
Mitgliedsnummer: 669
Mitglied seit: 18. Jul 2004


Hallo,
ich denke kaum dass es sinn macht was nach DEDI zu übernehmen,
da hier ein ganz anderer weg eingeschlagen wurde.

Gewisse Anregungen sind es sicher wert genauer betrachtet zu werden.

Das größte Problem bei SF war sicher dass es sich nicht auf jedem Account
installieren ließ. Das hat recht viele verärgert, und dies sollte nicht sein.

Hier verwende ich sicher viel lieber ein System das ohne bedenken überall zu nutzen ist,
Dafür warte ich auch gerne, und unterstütze das ganze wo es geht.

Bin mir sicher dass es hier mit DEDI bald wieder so richtig weitergeht.
Denke dass auf Grund der Situation sich EPPI auch schon was einfallen lassen hat.

Wichtig ist es auch vor allem dass die User aktiv daran mitarbeiten und nicht immer nur alles fertig
serviert bekommen wollen. Denn im ganzen steckt sehr viel Arbeit und das soll nicht nur
bei wenigen hängen bleiben. Wenn alle anpacken und zusammen arbeiten das kommt auch was vernünftiges zustande.

Eine vernünftige Koordination und Controlling ist von vornherein wichtig damit das ganze funktioniert.
Aber eine reine "ein Mann Show" oder nur aufbauend auf wenigen Programmierern kann nicht funktionieren.

Ich kenn DEDI seit der ALPHA Version von beginn an, zu diesen Zeiten hat die Zusammenarbeit sehr gut
funktioniert und es ist sehr rasch weiter gegangen. Daher bin ich auch bisher bei DEDI geblieben.
Vorallem habe ich bisher immer alles mit DEDI zu lösen bekommen.

Am besten abwarten bis EPPI ein wenig mehr Zeit hat, der kann sicherlich auch mehr dazu sagen.
Im moment hat er meines Wissen sehr viel zu tun, wird sich aber sicher bald melden.

beste Grüße
Thomas

--------------------

www.speedweb.biz
Ich habe zu wenig Zeit,
aber mir fehlt die Zeit, darüber nachzudenken, warum!
Top    
sun.go
Geschrieben am: 02. Jul 2012 - 20:31


Member


Gruppe: Members
Beiträge: 20
Mitgliedsnummer: 3378
Mitglied seit: 24. Feb 2010


Na ich bin ja gespannt. Ich hatte Eppi vor über 1,5 Jahren schon mal zur Zukunft befragt. Monate nach der Anfrage kam dann glaube am 01.01.2011 die Antwort das es in diesem Jahr (2011) weiter geht. Und nun ist 2012 schon halb um.

Das man ein kostenloses Engagement natürlich nicht einfordern kann ist natürlich auch klar. Aber so ein "geiles" Projekt darf doch nicht einfach untergehen.

Top   
StoneX
Geschrieben am: 03. Jul 2012 - 09:45


Newbie


Gruppe: Members
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer: 3136
Mitglied seit: 16. Feb 2008


Hallo NG,

also ich habe seinerzeit 4 Projekte mit dem Dirigenten umgesetzt. Gefiel mir gut. Als ich gesehen habe, dass es hier nicht weitergeht, bin ich zu Contenido gewechselt (übrigens auch ein gutes System). Hier gibt es aber das gleiche Problem einer One-man-show, bzw. einer One-company-show. Auch hier stockt die Weiterentwicklung seit geraumer Zeit ganz gewaltig und die Aussichten, dass aktuelle Anforderungen an ein CMS in der kommenden Version nicht ausreichend angepasst werden, lassen mich hier auch nicht zuversichtlicher in die Zukunft blicken. Gute Leute verabschieden sich nach und nach aus den Foren und gehen andere Wege.

Eine Ankündigung (z. B. "in 2011 kommt die 2.0 raus"), die dann nicht eingehalten werden kann, nützt niemandem und ist kontraproduktiv. Weil es seitens der Anwender keine Planungssicherheit schafft. Ebenso hilfreich sind da Hinweise á la: Wartet ab, irgendwann wird es schon was.

Also zu Deiner Ausgangsfrage (Was tun?) gibt es mehrere Möglichkeiten

- mit der bestehenden Version weiterarbeiten
- die bestehende Version zu forken und weiterzuentwickeln (falls man das darf)
- Wechsel auf ein anderes CMS mit breiterer Aktzeptanz und mehreren Entwicklern (z. B. WordPress)
- was Eigenes zu entwickeln (wenn man es denn kann)

Gruß






Top   
Eppi
Geschrieben am: 07. Jul 2012 - 16:11


.....................noname


Gruppe: Admin
Beiträge: 8076
Mitgliedsnummer: 1
Mitglied seit: 23. Mar 2003


Hallo,

ich verweise einfach mal auf meinen Beitrag vom 15. Januar. Bis zum 6. August bin ich noch im Urlaub, daher lese ich hier recht selten.

Kurz und knapp - es wird definitiv eine neue DeDi Version geben.

Aus Zeitmangel musste ich die Entwicklung vor anderthalb Jahren bis heute aussetzen. Ich habe einige Projekte mit der Version 1.1 realisiert. Dummerweise ist in dieser Version kein vernünftiger WYSIWYG integriert und die Bearbeitungsansicht, welche mit einem Overlay gelöst wurde, macht doch einige Probleme, weshalb ich diese Version nicht veröffentliche. Die Arbeit an Version 2 hatte ich unterbrochen, da mir hier einige Konzepte fehlten. Ich denke es wird noch einige Monate dauern die Konzeptarbeit abschließen zu können, bevor ich wieder in die Entwicklung der Version einsteigen kann. Ich habe für ein anderes Projekt ein Framework entwickelt, welches in DeDi einfließen wird. Damit wird DeDi nicht nur für die reinen HTML-Künstler, sondern auch für die PHP-Programmierer wesentlich interessanter.

Die aktuelle Version wird bis zur Veröffentlichung der neuen Version auf jeden Fall weiter supported.

Grüße aus Moskau
p.s. in der Zwischenzeit könnt Ihr Euch hier gern beteiligen.

--------------------

"Heute ist nicht aller Tage... ich komm wieder, keine Frage!"
Top   
sun.go
Geschrieben am: 15. Jul 2012 - 17:32


Member


Gruppe: Members
Beiträge: 20
Mitgliedsnummer: 3378
Mitglied seit: 24. Feb 2010


Ich helfe gerne, auch wenn sowohl meine finanziellen wie programiertechnischen Möglichkeiten eher bescheiden sind...

Als ALPHA und BETA-Tester würde ich aber auf jeden Fall gerne mit anpacken. Ich arbeite seit 2007 mit DEDI und kenn zumindest die Funktionen und Tücken des bisherigen CMS recht gut. Auch habe ich HTML und PHP Grundwissen was leicht über dem Durchschnitt liegt. Habe schon paar Projekte administriert und aufgebaut. Also zumindest auf dieser Schiene meine volle nicht ganz uneigenützige Unterstützung.


Ich helfe gerne die Werkzeuge schärfen, die ich nutzen möchte, auch wenn ich sie nicht selbst herstellen kann....
Top   
emile
Geschrieben am: 29. Jul 2012 - 14:01


Member


Gruppe: Tester v1.1
Beiträge: 174
Mitgliedsnummer: 816
Mitglied seit: 02. Nov 2004


Um jetzt das Rad nicht neu erfinden zu müssen, wäre ein meisterhaftes PHP-Framework wie Yii nahezu ideal für weitere Entwicklungen, würde ich meinen. Hier könnte man sich ganz auf den eigentlichen Inhalt konzentrieren.

--------------------

Ubuntu 12.04 LTS | Apache/2.2.22 (Ubuntu) | MySQL 5.5.24-0ubuntu0.12.04.1| PHP 5.3.10-1ubuntu3.2 with Suhosin-Patch (cli) |
Top   
Eppi
Geschrieben am: 02. Aug 2012 - 10:15


.....................noname


Gruppe: Admin
Beiträge: 8076
Mitgliedsnummer: 1
Mitglied seit: 23. Mar 2003


Danke für den Tipp.

gruß, paul

--------------------

"Heute ist nicht aller Tage... ich komm wieder, keine Frage!"
Top   
Eppi
Geschrieben am: 03. Aug 2012 - 08:59


.....................noname


Gruppe: Admin
Beiträge: 8076
Mitgliedsnummer: 1
Mitglied seit: 23. Mar 2003


Hallo,

ich hab mir das jetzt angeschaut. Der Aufwand, DeDi mit Yii umzusetzen, wäre jedoch enorm und mein Framework hat einen ganz anderen Ansatz. Ich würde es als Plugin einbinden.

gruß, paul

--------------------

"Heute ist nicht aller Tage... ich komm wieder, keine Frage!"
Top   

Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

10 Antworten seit 01. Jul 2012 - 14:56

Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken


Neue Umfrage | neues Thema

Home | Das Projekt | Download | Entwicklung | Dokumentation | Forum | Impressum